Aktuelle Meldungen

  • 19.05.2019

Bayreuth. Kirchen sollen heilige Orte sein, in denen der Name Gottes geheiligt wird. Das sagte Erzbischof Ludwig Schick am Sonntag in einem Dankgottesdienst zum Abschluss der Renovierung der Bayreuther Schlosskirche. Kirchen seien „Fingerzeige auf Gott“, die Menschen geschaffen hätten, „um sich und alle daran zu erinnern, dass Gott existiert und sein Name geheiligt werden soll“.

  • 11.05.2019

Bamberg. Das Bamberger Klinikum am Bruderwald bekommt einen neuen katholischen Krankenhausseelsorger. Der Karmelitenpater Dieter Lankes beendet seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch zum 31. Mai 2019. Sein Nachfolger wird mit Wirkung vom 1. September der bisherige Coburger Dekan, Pfarrer Roland Huth. Bis dahin wird der priesterliche Dienst in der katholischen Klinikseelsorge durch Vertretungen gewährleistet.

  • 02.05.2019

Bamberg. Das Erzbistum Bamberg sieht die Entwicklung der Mitgliederzahlen in den nächsten Jahrzehnten als „missionarischen Auftrag“. Das sagte Erzbischof Ludwig Schick am Donnerstag nach der Veröffentlichung einer Studie des Freiburger Forschungszentrums Generationenverträge (FZG).

  • 06.04.2019

Gräfenhäusling. Erzbischof Ludwig Schick ruft dazu auf, Orte der Besinnung und des Dankens zu bewahren und so den weiten Horizont nicht zu verlieren. Wer sich völlig von den alltäglichen Themen einnehmen lasse, verliere sich im Kleinklein. „Das macht unser Leben grau und trist, und nicht wenige Menschen werden dabei krank.“ Orte der Besinnung und des Dankes seien Kirchen mit den Altären, sagte Schick am Samstag bei der Weihe des neuen Altares in der Kirche St. Christophorus in Gräfenhäusling (Dekanat Hallstadt-Scheßlitz).

  • 30.03.2019

Gremsdorf. Erzbischof Ludwig Schick hat die Gläubigen dazu aufgerufen, sich auf Taufe und Sendung zu besinnen. „Wenn wir den Namen ‚Christen‘ verdienen wollen, müssen wir dementsprechend leben“, sagte Schick am Samstag in Gremsdorf in einem Gottesdienst beim Tag der Räte. Dazu gehörten Umkehr und Neubeginn, die entscheidenden Koordinaten für ein christliches Leben. „Getauft und gesendet, Umkehr und Neubeginn, gehören im christlichen Leben zusammen und dürfen nicht getrennt werden.“ Nur dann sei es möglich, Menschen den Glauben an den guten Gott zu verkünden und ihnen Hoffnung zu geben für ihr Leben und Sterben, für die Zukunft dieser Welt und die Schöpfung.

  • 29.03.2019

Rat des Dekanates Hallstadt-Scheßlitz blickte bei seiner wohl letzten Sitzung optimistisch in die (pastorale) Zukunft.

Termine und Fortbildungen

  • Dienstag, 28. Mai 2019, 18:00 Uhr - Mittwoch, 29. Mai 2019, 21:15 Uhr

Katholische Erwachsenenbildung Forchheim veranstaltet Bausteinseminar zu Textverarbeitung

  • Dienstag, 4. Juni 2019, 9:00 Uhr - 16:15 Uhr

Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg veranstaltet Bausteinseminar zu Textverarbeitung

  • Dienstag, 4. Juni 2019, 18:00 Uhr - Donnerstag, 6. Juni 2019, 21:15 Uhr

Lernen Sie, die Tabellenkalkulation weiter auszureizen

  • Samstag, 8. Juni 2019, 9:00 Uhr - 16:15 Uhr

Eine Einführung in die Standardsoftware zur Büroorganisation